Archiv der Kategorie: KMU spezial

Besondere Infos für KMU

Sonntagslinks nach Pause

Nein, ich habe nicht etwa Ferien gemacht (der Unternehmer schläft doch nie und ist auch nie in Urlaub), sondern war krank. Aber hier kommen ein paar ganz gesunde Links, die mir in die Hände gefallen sind:

  1. Twitter kennen wir, aber bei Sebastian Voss steht, wie manes sinnvoll nutzen kann.
  2. GTD – Getting Things Done ist ein Selbstorganisationskonzept aus USA (David Allen). Das Blog von gtdfrk gibt Tipps zur Umsetzung (via Wirtschaftswoche). Ich habe mir gleich das Buch bestellt und werde berichten!
  3. Verschafft Euch einen Überblick über alles, was das Web 2.0 anbietet: Hier sind alle (?) Dienste zusammengestellt und kurz kommentiert (via Werbeblogger).
  4. Wer sich für Suchmaschinenoptimierung interessiert, liest im SEO-Book-Blog praktisch täglich interessante Erkenntnisse aus erster Hand zu SEO und Webmarketing (englisch)
  5. Und hier noch eine kleine Linkliste zu Geschäftsbriefen und anderen schriftlichen Notfällen.

Viel Spaß beim Lesen!

Was, schon wieder Sonntag? Zeit für die Links!

Schon wieder eine Woche herum, Karneval (Fastnacht …) vorbei. Hier kommen die Sonntagslinks, diesmal kurz und schmerzlos:

  • The Gimp: Wer ein kostenlos verfügbares Programm zur Bildbearbeitung sucht, das kommerziellen Angeboten nicht nachsteht, wird hier fündig. Wer unter Linux arbeitet, benutzt nichts Anderes, aber Gimp ist auch als Windows-Version erhältlich.
  • Und hier gleich das passende Tutorial für Gimp.

Wenn Amazonen über Barrieren springen müssen

Es ist schon ein typisches Zusammentreffen der Ereignisse: Eben kam ein bei Amazon bestelltes Buch an (schnell wie immer), und ich habe mich hier auf dem Dorf wieder mal gefreut, wie einfach das heute mit dem Bestellen per Internet geht. Und dann lese ich einen Artikel von Eva Papst auf ihrer Website WAI-austria, die noch nicht ganz so weit ist: Sie hat gerade versucht, auch bei Amazon zu bestellen.

Da sie blind ist, hat sie wieder mal ihre eigenen Erfahrungen gemacht: Eine optisch ansprechende und/oder gut nutzbare Website muß noch lange nicht zugänglich bzw. barrierefrei sein. Wer mit anderen Hilfsmitteln als dem Bildschirm und der Maus unterwegs ist, kann das Angebot nicht in vollem Umfang nutzen. Manche Websites sind ganz rigoros: Ich erinnere mich an einen Vortrag von Dorothea Winterling, die die Website eines großen Unternehmens, dessen Angebot sich an den Endkunden richtet, mit einem Screenreader vorführte: Wir bekamen nur ein Bild zu „hören“.

Ich empfehle den Bericht von Eva Papst allen Unternehmern, die glauben, dass eine schöne, optisch ansprechende und funktionenreiche Website auch wirklich für ihr Unternehmen arbeitet. Wenn diese Website nicht auch zugänglich ist und Information sowie Funktionen allen potentiellen Kunden zur Verfügung stellt, sperrt sie diese aus. Redundanz bei der Informationsaufbereitung ist im Internet nie verkehrt, mehr ist eben manchmal einfach auch wirklich mehr.

Meine Sonntagslinks

Hier sind sie wieder – die Sonntagslinks für KMU:

  1. Aktivsenioren Bayern e.V.: Unternehmer und Führungskräfte im Ruhestand beraten KMU bei der Existenzgründung, Unternehmensnachfolge und Unternehmensrettung. Und das ehrenamtlich!
  2. Matt Cutts:Google, Gadgets, and SEO: Suchmaschinenrelevante News aus dem Herzen von Google. Auf Englisch.
  3. Inside Adsense: Das deutsche Adsense-Blog: Lesenswerte Artikel zur besseren Verwendung von Adsense.
  4. Google Analytics Blog: Googleeigenes Blog rund um das Usertracking mit Analytics.
  5. Links zu Geschäftskorrespondenz: im Blog zur Wirtschaftsinformatik am Berufskolleg. Eine schöne Sammlung.
  6. Aufschwung 2008: Messe und Kongress um Existenzgründung vom 12.2.2008 in Frankfurt.
  7. Und zum Schluß etwas zum Freuen: Flocke, der kleine Nürnberger Eisbär, hat auch ein Blog.

Sonntags-Links für Ausgeschlafene

Am Wochenende habe ich Zeit zum Lesen. Wenn die Sonntagszeitung durch ist, schalte ich die Kiste an und lese am Bildschirm weiter. Hier ein paar Sonntags-Links zum Mitlesen:

  1. E-Booklets der CoachAkademie: Handlich verpacktes Business-Wissen, teilweise stehen sie kostenlos zum Download bereit.
  2. Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie: Wirtschaftsförderung auch für Existenzgründer und KMU.
  3. mediafon-Ratgeber Freie: Information für Freiberufler im Bereich Medien, Pflichtlektüre für Existenzgründer.
  4. Web 3.0: Dr. Web blickt in die Zukunft und entwirft ein Szenario für Web 3.0.
  5. MoMiG – neue GmbH-Gesetzgebung: Noch in diesem Jahr wird es möglich sein, schnell und vergleichsweise unbürokratisch eine GmbH zu gründen – mit wenig Kapital. Der Stand der Dinge kann beim BMJ nachgelesen werden.
  6. Gapingvoid: Hugh MacLeod zeichnet bissige Cartoons auf der Rückseite von Visitenkarten. Täglich lesen und freuen.