Freunde Dich mit Bloggern an und profitiere davon

Hierzulande wird immer gerne diskutiert, ob Blogeinträge bezahlt werden dürfen. Ist es ethisch, ein Blog als Werbemedium für Unternehmen und Produkte zu benutzen? In USA wird noch diskutiert, aber viel mehr gehandelt. Nach PayPerPost ist jetzt ein neues Portal an den Markt gegangen, das Blogger und werbewillige Unternehmen zusammenbringen soll: Review Me (Information von BizReport).

Wie läuft so etwas ab? Blogger melden sich bei Review Me an und können dann Rezensionen annehmen: Sie schreiben über ein Produkt, publizieren die Rezension in ihrem Blog und kassieren zwischen 20 und 200 $ für ihre Veröffentlichung (da die Preise für Unternehmen bei 40$ beginnen, wird wohl etwas bei den Betreibern von Review Me hängen bleiben). Unternehmer wählen ein Blog aus, das ihr Produkt in der geeigneten Umgebung und wahrscheinlich der erwarteten Zielgruppe präsentiert. Bei der Qualifikation helfen ihnen eine Tagwolke mit den Blogthemen, Technorati- und andere Bewertungen sowie eine Live-Ansicht der neuesten Beiträge im Blog.

Blogs – ein interessantes Werbemedium, das der allgemeinen Werbeverdrossenheit und Bannerblindheit Rechnung trägt. Bleibt die ethische Frage: Sollen Blogger sich für das Bloggen bezahlen lassen? Da die Blogger des Review Me-Netzwerks eine angebotene Rezension ablehnen können und Unternehmen sowieso die freie Wahl haben, wen sie mit dem Produkttest beauftragen wollen, sind die Mechanismen erst einmal transparent. Natürlich wird ein Blogger, der die neuen Produkte nur in der Luft zerreißt, weniger Aufträge bekommen; auf der anderen Seite können sinnvolle Rezensionen keine Hofberichterstattung sein – sie werden unglaubwürdig. Mit dieser gegenseitigen Kontrolle könnte hier ein gutes Geschäftsmodell herauskommen; eines, das Blogger davon abhält, ihr Online-Tagebuch mit Google Adwords verunzieren zu müssen 😉

Dieser Beitrag wurde unter Bloggen, Webmarketing abgelegt am von .

Über Susanna Künzl

Seit 12 Jahren berate ich Unternehmen auf ihrem Weg ins Internet. Ziel ist eine Website, die den Kunden wie ein aktiver Mitarbeiter unterstützt. Mein persönlicher Schwerpunkt liegt auf den Content Management Systemen und ihrer Programmierung. Diese CMS sind meine Baustelle: TYPO3, Drupal, Wordpress und Joomla.

Ein Gedanke zu „Freunde Dich mit Bloggern an und profitiere davon

  1. Pingback: 21 Shortcuts - Arbitrage, Google + Tempo, SEO Tools, Blogger Ethik, 4 SEO Tipps, Keyword Tool, Quaero, Webkataloge etc … | SEO BLOG

Kommentare sind geschlossen.