Microsoft mit eigenem PPC-Programm

Im Juni 2006 will Microsoft die Werbung auf MSN mit einem eigenen Programm bestücken: Microsoft adCenter. Die Suche, die derzeit ihren bezahlten Ergebnisse von Overture bezieht, soll dann mit stark zielgruppengerichteter Werbung hervortreten. Eines der Tools, die bei den neuen Kleinanzeigen zum Einastz kommen wird, versucht Alter und Geschlecht der User anhand anderer von ihm besuchter Seiten zu ermitteln (und liefert dann die passende Werbung aus).

Quelle: @-web 

Dieser Beitrag wurde unter Webmarketing abgelegt am von .

Über Susanna Künzl

Seit 12 Jahren berate ich Unternehmen auf ihrem Weg ins Internet. Ziel ist eine Website, die den Kunden wie ein aktiver Mitarbeiter unterstützt. Mein persönlicher Schwerpunkt liegt auf den Content Management Systemen und ihrer Programmierung. Diese CMS sind meine Baustelle: TYPO3, Drupal, Wordpress und Joomla.

2 Gedanken zu „Microsoft mit eigenem PPC-Programm

  1. Markus

    Hab ich das richtig verstanden und es geht dabei nur um Seiten welche zu MSN gehören oder soll daraus auch ein Adsense Konkurrent werden?

  2. gsyi

    Ad Center ist eher was wie Adwords. Microsofts „Adsense“ wird Content Ads benannt (derzeit noch nicht gestartet…)

Kommentare sind geschlossen.