Warum ich? Erste Hilfe bei Google-Pech

Vielleicht hat der eine oder andere von Euch auch erleben müssen, dass ihm die eigene Website für die wichtigsten Keywords von Platz 1 bei Google auf 1553 gefallen ist. Da sich aber auf Seite 151 der Ergebnisse niemand mehr die Mühe macht, Eure Website zu suchen, kann das ernsthafte wirtschaftliche Nachteile bringen. Für die Abwertung sind entweder Veränderungen an der Seite verantwortlich, die unsere Lieblings-Suchmaschine als Betrugsversuch wertet, oder Google selbst legt wieder einmal andere Kriterien an, wie Suchmaschinen-Spam aussieht.

Auf Webmasterworld findet Ihr eine (englische) Checkliste, die Euch auf die Spur Eures KO-Kriteriums bei Google führt. Interessant ist die Diskussion dieses Forumsbeitrags, in der sich viele weitere Tipps zum Thema finden.