Firefox – so macht Ihr ihn gefügig

Ihr habt Euch schon Firefox 1 geholt und installiert? Und er ist auch schon als Standdardbrowser bestätigt? Hier ein paar Menübefehle, die dem Wildfang Manieren beibringen:

Tabbed Browsing:
Alle Einstellungen für das bequeme Browsen in verschiedenen Fenstern, die aber im selben Browser über einander gelegt werden und über Karteireiter erreichbar sind, findet Ihr hier:
Extras >> Einstellungen >> Erweitert
Ein neues Tab öffnet man schnell mit Strg + T

Der Seitenstreifen
Wie beim Internet Explorer könnt Ihr das Hauptfenster teilen: Dann erscheinen Zusatzfunktionen im Seitenbereich, links vom Hauptfenster. Mit Strg + B werden hier die Lesezeichen (vulgo: bookmarks) angezeigt, mit Strg + H die Liste der zuletzt besuchten Seiten.

Firefox ist schnell und komfortabel. Er wartet mit vielen Extras auf. Wie schön, dass man mit ihm auch vergleichsweise sicher im Internet herumfuhrwerken kann. Demnächst mehr davon …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Über Susanna Künzl

Seit 12 Jahren berate ich Unternehmen auf ihrem Weg ins Internet. Ziel ist eine Website, die den Kunden wie ein aktiver Mitarbeiter unterstützt. Mein persönlicher Schwerpunkt liegt auf den Content Management Systemen und ihrer Programmierung. Diese CMS sind meine Baustelle: TYPO3, Drupal, Wordpress und Joomla.

Ein Gedanke zu „Firefox – so macht Ihr ihn gefügig

Kommentare sind geschlossen.